Am 13.1. und 15.1. waren SchülerInnen der ersten Klassen zu Besuch im Wirtschaftsmuseum.

Hier wurde mit ihnen auf altersgemäße und unterhaltsame Weise der Frage nachgegangen 'Was ist Wirtschaft?'.

Gemeinsam wurde der Weg des Produkts 'Kartoffelchips', vom Feld des Bauern, über die Herstellung in der Fabrik bis zum Verkauf im Supermarkt, verfolgt und damit auch die 3 Sektoren der Wirtschaft (Land- und Forstwirtschaft / Industrie / Dienstleistungen) anschaulich gemacht. Auch das Bankenwesen und die Nationalbank wurden besprochen.

Beim anschließenden Computertest konnte man das soeben neu Gelernte noch einmal überprüfen.

Zum Schluß wurde der Euro noch einer genauen Überprüfung unterzogen.