Meine Klasse und ich schrieben in den letzten 3 Monaten einen Schulhausroman. Der Titel lautet

„ Aus dem Apfel nach Selares“.

Der Schweizer Autor Lorenz Langenegger stand uns mit Rat und Tat zur Seite. Viele von uns hatten tolle Ideen, somit entstand ein gut gelungenes Buch.

Am Samstag, den 14. März durften wir unser Werk im Literaturhaus in Krems präsentieren. Unsere Deutschlehrerin Frau Gallob, der Schriftsteller Herr Langenegger sowie zahlreiche Gäste waren anwesend.  Vanessa,  Ayleen, Jenny, Marcel und ich lasen einige Ausschnitte aus unserem Buch vor. Wir bekamen sehr großen Applaus. Natürlich sind wir stolz.

Eine andere Klasse aus einer Mittelschule in St. Pölten stellte ebenfalls ihren Schulhausroman vor. Er heißt „ Yolo im Wunderland“.

Nach der Lesung hatten wir noch die Möglichkeit mit den Gästen zu plaudern.

Es war ein sehr schöner und interessanter Nachmittag!

Hermann Hafenscher (2A)