Vom 23. bis 25.3. organisierten Schülerinnen und Schüler unserer Schule eine große Spendenaktion für die Opfer des Krieges in der Ukraine. Emely und Nicolas aus der 2a, Diana und Clarissa aus der 4b sowie Hümeyra, Ilijana und Denisa aus der 4c sammelten drei Tage lang Schulsachen für nach Österreich geflüchtete Kinder und Geld für Geflüchtete aus der Ukraine.

Am 28.3. organisierte die 4a darüber hinaus auf Initiative der Schülerinnen Angelina und Dusica ein Kuchenbuffet bei dem gegen eine freiwillige selbst gebackener Kuchen gekauft werden konnte.

Insgesamt konnten in diesen vier Tage eine sehr große Menge an verschiedensten Schulsachen und genau 1000 Euro gesammelt werden. Die Schulsachen wurde von unserer Schulsprecherin Hümeyra und ihrer Klassenkameradin Denisa an Kinder der ukrainischen Samstagsschule übergeben. Die 1000 Euro werden an die Pfarre der ukrainischen Gemeinde in Wien übergeben, die mit dem Geld Geflüchtete aus der Ukraine unterstützen.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern und Eltern, die diese Aktion unterstützt haben.