Im Schwerpunkteprojekt vom 26.06. bis 02.07.2015 wählten 18 Schüler/innen der 2. Klassen  das Projekt "stopmotion". Unter diesem Begriff konnten sich die Schüler/innen wenig vorstellen, wie sie zu Projektbeginn zugaben. Auf der youtube-Plattform sahen wir uns daher einige gelungene Stopmotion-Filme an und in Kleingruppen entwickelten die Schüler/innen eigene Drehbücher. Danach folgte der Kulissenaufbau aus Legosteinen. Schlussendlich wurde die Kamera auf einem Stativ fixiert und die Dreharbeiten konnten beginnen. Am Montag Vormittag wurde gefilmt und am Dienstag der Film mit Hilfe des Programms Windows moviemaker geschnitten. Am Donnerstag erfolgte die gemeinsame Präsentation der Filme.

Hier zwei Beispiele: