Im Rahmen des Projektes der ersten Klassen MITEINANDER hat die 1E eine außergewöhnliche Woche voller schöner Erfahrungen und Erlebnisse verbracht. Das Ziel und die schwierige Aufgabe war, die fehlende Abwechslung während der Corona-Zeit, der Umgang mit Gefühlen, das Zuhören, das Lösen von Konflikten, die Trennung von Freunden und der Mangel an Freizeitaktivitäten nachzuholen.  Es ist uns geglückt, das soziale Miteinander wiederherzustellen. Die 1E hält nicht nur miteinander, aber auch füreinander und zueinander. Es ist ein gutes Gefühl, eine tolle Klassengemeinschaft zu haben, denn wenn man Freunde hat, ist man stark und kommt gut durch jede Krise.

Anbei ein paar Eindrücke von den einmaligen Tagen miteinander.