Die Schüler und Schülerinnen des Förderkurses „Sprache und Handwerk“ freuten sich sehr über den Besuch von Harry Grün, pensionierter Tischlermeister, und Mustafa Atayi, Mitarbeiter eines Tischlereibetriebes am 5. April 2019. Die gemeinsame Herstellung von Holzschemeln stand am Programm. Zu Beginn erklärte Harry Grün die wichtigsten Begriffe und zeigte die Arbeitsschritte sowie die richtige Anwendung der Werkzeuge vor. Anschließend erhielten die Schüler und Schülerinnen zurechtgeschnittenes Fichtenholz und begannen zu arbeiten. Sie zeichneten mittels Schablonen Abmessungen ein, schliffen die Kanten ab, bohrten Löcher und schraubten die Teile korrekt zusammen. Zum Schluss wurden die Werkstücke noch mit Wachs versiegelt und stolz mit nach Hause genommen. Harry Grün und Mustafa Atayi waren vom Eifer der Gruppe begeistert und meinten, dass sich jede Tischlerei über derart motivierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen freuen würde.

Das Ziel des Förderkurses „Sprache und Handwerk“ ist das Erlernen wichtiger Begriffe aus der Berufswelt durch die aktive Auseinandersetzung mit fachspezifischen Tätigkeiten. Viele Schüler und Schülerinnen des Kurses sind erst seit kurzer Zeit in Österreich und sehr bemüht, die deutsche Sprache zu erlernen. Experten und Expertinnen, wie der pensionierte Tischlermeister Harry Grün, bringen die Erfahrung vieler Jahre in das Klassenzimmer und bereichern mit ihrem Besuch den Unterricht. Junge Menschen mit Migrationshintergrund, die in Österreich erfolgreich beruflich tätig sind, sind wichtige Vorbilder für unsere Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen. Mustafa Atayi, gelernter Dreher aus Afghanistan, ist als Mitarbeiter eines Tischlereibetriebs ein großartiges Beispiel dafür.

Das Ziel des Förderkurses „Sprache und Handwerk“ ist das Erlernen wichtiger Begriffe aus der Berufswelt durch die aktive Auseinandersetzung mit fachspezifischen Tätigkeiten. Viele Schüler und Schülerinnen des Kurses sind erst seit kurzer Zeit in Österreich und sehr bemüht, die deutsche Sprache zu erlernen. Experten und Expertinnen, wie der pensionierte Tischlermeister Harry Grün, bringen die Erfahrung vieler Jahre in das Klassenzimmer und bereichern mit ihrem Besuch den Unterricht. Junge Menschen mit Migrationshintergrund, die in Österreich erfolgreich beruflich tätig sind, sind wichtige Vorbilder für unsere Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen. Mustafa Atayi, gelernter Dreher aus Afghanistan, ist als Mitarbeiter eines Tischlereibetriebs ein großartiges Beispiel dafür.