Die Klasse 4e baute im Rahmen des DigiMe Projekts ihre erste funkgesteuerte E-Gitarre!

Dazu verwendeten die Schüler*innen micro:bits  (kleine Einplatinencomputer), die funken, rechnen und nach erfolgreicher Programmierung auch vollständige Melodien erzeugen können. Anschließend stürzten sie sich auf die Herausforderung, einen Gitarrenkörper zu entwerfen.

Mittels Lasercutter wurden die designten Holzteile ausgeschnitten und danach zusammengeleimt. Der schwierigste Teil war die Koppelung über Funk mit der App „GarageBand“.

Und tatsächlich, nach harter Arbeit konnten die gesendeten Signale in die unterschiedlichsten Instrumententöne umgewandelt und aufgenommen werden. In einem Film hielten unsere Regisseur*innen Münevver, Ana, Kitti und Justin die Entstehung der E-Gitarre fest! Dieser Film wurde am 19.5. gemeinsam mit der E-Gitarre präsentiert.

Video