Gender, Identität, Inklusion, Selbst- & Fremdwahrnehmung. In allen sechs 2. Klassen der MIM Wendstattgasse gab es vom 03.06 – 07.06.2019 hierzu eine intensive Workshopwoche, um Kinder für Diversität zu sensibilisieren. Doch nicht nur die SchülerInnen, sondern auch das Kollegium an der Schule hat im Winter/Frühjahr an einer Workshopreihe hierzu teilgenommen, um noch besser auf die Kinder eingehen zu können.

Diversität gibt es an jeder Schule. Leider wird sie an den wenigsten Schulen beachtet oder gar wertgeschätzt. Ganz im Gegenteil – die Lehrbücher sind voll mit heteronormativen Rollenbildern, Lehrkräfte fühlen sich überfordert auf diskriminierende Beschimpfungen im Klassenzimmer einzugehen und auch die kulturelle Vielfalt wird mancherorts eher als Hindernis als ein Vorteil angesehen. Diesen Zustand wollen wir mit unserem Projekt „Diversity Week“ verändern. An unserer Schule soll Diversität aktiv thematisiert und wertgeschätzt werden, sodass sich die Kinder in ihrer individuellen Persönlichkeit entfalten können.

Das Projekt wurde von SEED – Hier wachsen Ideen gefördert.
Mit dem SEED Programm wurde im Herbst 2016 eine neue Initiative, die sich für Chancengerechtigkeit für
alle Kinder und Jugendlichen in Wien einsetzt, gestartet. Das SEED Programm bietet finanzielle und inhaltliche Unterstützung für innovative Projekte, die Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Communities speziell fördern und diesen vermehrt Möglichkeiten in allen Lebensbereichen eröffnen. Das SEED Programm wird vom Teach For Austria Alumni Verein getragen, aus Mitteln der Western Union Foundation finanziert und vom Bundesministerium für Bildung unterstützt.

Mehr Informationen finden Sie unter www.seedprogram.at