Zum ersten Mal nahmen in der Woche vom 11.-15. November SchülerInnen der MIM am österreichweiten Wettbewerb "Der Biber der Informatik" teil. Sie traten gegen mehr als 12 000 Kinder und Jugendliche verschiedenster Altersstufen aus ganz Österreich an und erzielten beachtlich gute Leistungen.

Österreichweit konnten die jungen Biber der MIM zwar noch nicht unter die Top 10 vorstoßen, die Schülerin der 1B mit der höchsten Punkteanzahl kann jedoch trotzdem sehr stolz auf ein tolles Ergebnis sein.

Wir gratulieren und freuen uns schon auf weiter Biber an der MIM im kommenden Jahr.

Beschreibung des "Biber der Informatik" von https://blog.ocg.at/2013/11/biber-der-informatik-2013-2/ (Sie finden dort auch die aktuellen Statistiken zum diesjährigen Wettbewerb):

"Der Biber der Informatik" ist ein Online-Contest von der OCG und der TU Wien in ganz Österreich und auch in Südtirol. Er soll SchülerInnen aller Schultypen von der Volksschule bis zur Matura motivieren, sich mehr mit der Informatik zu beschäftigen. Dazu waren 18 interessante Aufgaben mit Bezug zur Informatik innerhalb von 40 Minuten zu lösen. Die Aufgaben sind so gestellt, dass beim Lösen informatische Denkweisen geschult werden. Für die 5 unterschiedlichen Altersstufen gab es verschiedene Sets von Aufgaben.

Heuer gab es erstmals auch interaktiv gestaltete Aufgaben, bei denen man durch Verschieben, Aktivieren oder Verbinden von Objekten die Lösung der Aufgaben erzielen kann.