Einen ganz besonderen Ausflug erlebte die Klasse 4d Anfang Mai. Die Schüler*innen besuchten im Rahmen eines durch das Europabüro organisierten Projekts die Schule Městská část Brno-Slatina in Brünn. Sonnenschein und gute Stimmung sowie herzliche Gastfreundschaft der engagierten Brünner Schule und neu geknüpfte Bekanntschaften machten die Reise zu einem tollen Erlebnis.

Marko Mijatovic aus der 4d berichtet:

Nach der Ankunft in Brünn stellten sich die tschechischen Schüler*innen und wir uns abwechselnd vor. Die tschechischen Schüler*innen trugen zur Begrüßung ein Programm bestehend aus Gitarrenmusik, Gesang und Klaviermusik vor. Nach der Begrüßung händigten die Brünner Teenager selbst zusammengestellte Geschenkpakete aus. Anschließend folgte ein Mittagessen in der Schulkantine. Danach wurden wir jeweils in 2er-Gruppen zwei tschechischen Schüler*innen zugeteilt. In den Gruppen zeigten uns die Gastgeber*innen die Schule.

Nach der Schulführung ging es mit dem Bus in die schöne Brünner Innenstadt. Dort gab es eine kleine Führung von den tschechischen Lehrer*innen, in der unter anderem die Kathedrale St. Peter und Paul und die alte Brünner Oper gezeigt wurden.

Die einzige Schwierigkeit bestand in der Kommunikation zwischen den Schüler*innen, doch mit einer Mischung aus Deutsch, Englisch und ein wenig Kreativität konnte diese Hürde ziemlich gut bewältigt werden.

© Marko Mijatovic 4D