Schlagwortarchiv: Schüler

Informatik an der MIM

IMG_6861

miminformatik

Mit einem Schulschwerpunkt im Bereich Informatik bereitet die MIM ihre SchülerInnen optimal auch in der Welt der Bits und Bytes auf das Berufsleben vor. Wir legen besonderen Wert auf die praktischen Fähigkeiten am Computer, die jeder Benutzer lernen und können sollte.

Um unser Lehrangebot auch an die neuen Gegebenheiten der elektronischen Welt anzupassen und mit der Zeit zu gehen, haben wir eine Informatikseite ins Leben gerufen, auf der unser SchülerInnen jederzeit die in der Schule bearbeiteten Aufgabenstellungen abrufen können und alle Dateien und Inhalte finden, die wir gemeinsam behandeln.

Überzeugen Sie sich selbst: Hier geht es zu den Informatik-Seiten der MIM.

Unsere SchülerInnen lernen bei uns vor allem

  • Schnellschreiben mit dem 10-Finger-System
  • Textbearbeitung mit Microsoft Office Word
  • Bildbearbeitung
  • Die Bedienung von Tabellenkalkulationsprogrammen zur Erstellung von Diagrammen und zum schnellen und effektiven Verarbeiten von (Roh-)(Zahlen-)Daten
  • Das Erstellen von ansehnlichen und effektiven Präsentationen und vor allem das Halten von Präsentationen vor größeren Gruppen von Menschen
  • Die Erstellung von Homepages mit Content-Management-Systemen (CMS)
  • Audiobearbeitung und Audioschnitt
  • Die Erstellung von verschiedenartigen Publikationen

Tauchen Sie hier ein in die Welt der MIM-Informatik.

Urgeschichte-Projekt (2. Klassen)

Archäologen (3)

Vom 7. – 11. Oktober beschäftigten sich die SchülerInnen der zweiten Klassen mit dem Leben der Menschen während der Steinzeit.

In einem Stationenbetrieb konnten die Kinder sehr viele Tätigkeiten praktisch ausprobieren. Sie lernten dabei die Arbeit von Archäologen kennen, bauten Zelte und versuchten auch Feuer zu machen. Bei der Station „Nahrung“ lernten sie verschiedene Pflanzen und Getreide kennen.

Einen Tag lang besuchten wir auch das Urgeschichte-Museum in Aspern/Zaya.

Eine tolle Erinnerung an dieses Projekt bildet die Höhlenmalerei, die auf dem Gang der zweiten Klassen entstanden ist.

 

Neue Präsentationsmedien

prezi

An der MIM unterrichten wir unsere SchülerInnen nicht nur im Umgang mit dem klassichen Präsentationsprogramm Microsoft Power Point. Wir bringen ihnen auch vermehrt neue und innovative Präsentationsmethoden und -formen näher.

Eines dieser neuen Medien ist Prezi (www.prezi.com), mit welchem sich ansehnliche und effektvolle Präsentationen online erstellen lassen.

Sie können sich hier ein Bild machen, wie z.B. die Präsentation unseres Jahresstoffes in den 3. und 4. Klassen im Schuljahr 2013/14 aufbereitet wurde: Hier geht es zur Präsentation (Sie benötigen dafür den Macromedia Flashplayer bzw. das Macromedia Flash Plugin)

Class Dojo: Noten-, Mitarbeits- und Verhaltensmanagement als Pilotversuch

classdojo01

Im Schuljahr 2013/14 verwenden wir im Gegenstand Informatik erstmals die (englischsprachige) Seite www.classdojo.com, die sich perfekt zum Aufzeichnen von Noten, der Mitarbeit und dem Verhalten der SchülerInnen während des Informatik-Unterrichts eignet. Dies ist vorerst ein Pilot-Versuch.

Besonders hilfreich und ansprechend sind dabei die folgenden Funktionen:

  • Erstellen eigener Avatare: Jede/r SchülerIn kann sich einen eigenen Avatar erstellen, der während des Unterrichts immer am Beamer zu sehen ist.
  • Komplette Transparenz für SchülerInnen: Jede/r SchülerIn kann zu jeder Zeit seine derzeitigen Punkte einsehen und weiß immer, wie es ihr/ihm gerade in Informatik geht.
  • Komplette Transparenz für Eltern: Die Eltern unserer SchülerInnen haben durch ihren eigenen Eltern-Account auch jederzeit Einsicht in das Verhalten und die Noten ihrer Kinder.
  • Ausführliche statistische Auswertung der Klassendaten: Durch die Erfassung aller Daten auf der Class Dojo-Plattform werden auch Veränderungen über längere Zeiträume sichtbar, Trends entdeckt und wir können noch gezielter im eigentlichen Unterricht vorgehen.

Wir hoffen, dass wir dadurch die Lust am Umgang mit neuen Medien und vor allem aber auch die Transparenz in der Bewertung erhöhen. Machen Sie sich in der Galerie selbst ein Bild davon.

« Weitere Artikel anzeigen