Lego Workshop PH Wien

Am 17.11.2017 nahm die 1D an einem LEGO Mindstorms Workshop an der Pädagogischen Hochschule in Wien teil. Dieser fand im neu errichteten Education Innovation Studio (EIS) statt. Der Schwerpunkt lag auf Programmieren und Sensorik.

Die Schüler waren mit sehr viel Begeisterung und Forschergeist dabei, u.a. gelang es die Roboter so zu programmieren, dass sie selbstständig im Raum fuhren ohne gegen Hindernisse zu fahren.

Es machte sehr viel Spaß den Vormittag mit Professor Paul Szepannek zu verbringen. Für die Schülerinnen und Schüler war es eine tolle Erfahrung einen spielerischen Einblick in die Welt des Programmierens zu bekommen.

 

 

Informatik an der MIM

miminformatik

Mit einem Schulschwerpunkt im Bereich Informatik bereitet die MIM ihre SchülerInnen optimal auch in der Welt der Bits und Bytes auf das Berufsleben vor. Wir legen besonderen Wert auf die praktischen Fähigkeiten am Computer, die jeder Benutzer lernen und können sollte.

Um unser Lehrangebot auch an die neuen Gegebenheiten der elektronischen Welt anzupassen und mit der Zeit zu gehen, haben wir eine Informatikseite ins Leben gerufen, auf der unser SchülerInnen jederzeit die in der Schule bearbeiteten Aufgabenstellungen abrufen können und alle Dateien und Inhalte finden, die wir gemeinsam behandeln.

Überzeugen Sie sich selbst: Hier geht es zu den Informatik-Seiten der MIM.

Unsere SchülerInnen lernen bei uns vor allem

  • Schnellschreiben mit dem 10-Finger-System
  • Textbearbeitung mit Microsoft Office Word
  • Bildbearbeitung
  • Die Bedienung von Tabellenkalkulationsprogrammen zur Erstellung von Diagrammen und zum schnellen und effektiven Verarbeiten von (Roh-)(Zahlen-)Daten
  • Das Erstellen von ansehnlichen und effektiven Präsentationen und vor allem das Halten von Präsentationen vor größeren Gruppen von Menschen
  • Die Erstellung von Homepages mit Content-Management-Systemen (CMS)
  • Audiobearbeitung und Audioschnitt
  • Die Erstellung von verschiedenartigen Publikationen

Tauchen Sie hier ein in die Welt der MIM-Informatik.

Unbedingte Empfehlung: Die Elternrolle in Zeiten von Facebook

Während der Safer Internet-Woche machen wir die Kinder auf die verschiedensten Gefahren im Internet aufmerksam. Doch ohne die Unterstützung Ihrer Eltern sind die Kleinen trotzdem oft hilflos und zahllosen Gefahren ausgesetzt, die sie selbst nur schlecht bis gar nicht einschätzen können. Eine sehr gute Informationsquelle für Eltern, die ihre Kinder auch im Internet beim Erwachsenwerden unterstützen können, ist www.saferinternet.at.

Es gibt aber auch einen neuen Service, der allen, die (ihre) Kinder im Internet vor den dort lauernden Gefahren beschützen möchten, eine große Hilfe sein kann: secure.me. Vor allem auf Facebook teilen Kinder oft sehr private und auch personenbezogene Daten und Details. Secure.me bietet die Möglichkeit, die Privatsphäre-Einstellungen der Facebook-Konten von Kindern zu überprüfen und regelmäßig Warnungen bei einer zu freizügigen Informationsweitergabe auszugeben. Dabei schlägt dieser internetbasierte Dienst auch vor, wie man sich noch besser gegen Gefahren wie Identitätsdiebstahl, Stalking, Cybermobbing, etc. (eine ausführliche Auflistung der Gefahren im Internet finden Sie z.B. hier) schützen kann.

Der Dienst funktioniert ganz einfach und unproblematisch und kommt von einer vertrauenswürdigen Quelle (AVAST – Virenschutz und Internetsicherheit):

  1. Gehen Sie auf https://www.secure.me/de/
  2. Verbinden Sie Ihren Facebook-Account (Anmeldung auf Facebook + Erteilung der Zugriffsrechte einfach mit OK bestätigen) und den Ihres Kindes
  3. Überprüfen Sie die Privatsphäre-Einstellungen. Diese Funktion überprüft automatisch die Einstellungen des gewählten Facebook-Kontos und schlägt vor, was man ändern sollte.

Secure.me ist komplett kostenlos. Der Vorteil der zahlungspflichtigen Premium-Version ist, dass die gewählten Profile automatisch und regelmäßig wieder überprüft werden. Details zu den Premium-Versionen finden Sie hier.

Nehmen Sie die Sicherheit Ihrer Kinder auch im Internet selbst in die Hand.

 

« Weitere Artikel anzeigen